Die Bioland-Gemüsebaugruppe auf dem Louisenhof

Die Gemüsebau-Gruppe arbeitet eng mit der Landwirtschaft zusammen. Zu den Aufgaben in diesem Bereich gehört der Anbau von Feld- und Feingemüse, Blumenaufzucht und natürlich die Gestaltung und Pflege der Außenanlagen des Louisenhofes.

In den Folientunneln und im Freiland werden sehr viele unterschiedliche Obst- und Gemüsesorten angebaut. 

Die Folientunnel bieten die Möglichkeit witterungsunabhängig zu arbeiten.

Die Aufgaben im Gemüsebau sind vielfältig und umfangreich:

Vorbereitung, Pflege und Ernte von Gemüsebeeten, Aussaat, Mulchen, Mäharbeiten, Kulturpflege von z.B. Paprika, Tomaten, Gurken, Jäten, Bewässerung im Folientunnel und Feldberegnung und Ernte von Zucchini, Gurken, Tomaten, Buschbohnen, Blumenkohl, Brokkoli und verschiedenen Beerenfrüchten.

Im Rahmen der Vermarktung geht es um die Bearbeitung von Bestelleingängen per E-Mail, die von den Wohngruppen, Großkunden und Privatkunden kommen.

Neben der Verpackung des Gemüses, gehört das Schreiben der Lieferscheine dazu, genauso wie die Inventur des Lagerbestandes und die Zusammenstellung der Bestellungen.

In Schwarzenbek wird das Gemüse auf dem Wochenmarkt verkauft.
Speziell der Marktverkauf bietet den Beschäftigten einen interessanten Arbeitsplatz, der sowohl kaufmännische als auch soziale Kompetenzen fördert.
Im Winter, wenn auf dem Feld nicht so viel zu tun ist, gibt es Unterricht zu verschiedenen fachlichen Themen des Gemüsebaus, zu Werkzeug- und Warenkunde und auch zur Arbeitssicherheit.

 

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Einführung von ökologischer Landwirtschaft und deren Beibehaltung unterstützt

Mit dieser Maßnahme werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Einführung von ökologischer Landwirtschaft und deren Beibehaltung unterstützt