Die Bioland-Gemüsebaugruppe auf dem Louisenhof

Auf dem Louisenhof arbeiten die Gemüsebau-Gruppe und die Landwirtschaftsgruppe Hand in Hand. Alle Produkte werden hier nach strengen Bioland-Richtlinien erzeugt. Die Liebe zur Natur und zur Arbeit auf den Feldern, den Obstwiesen und in den Beeten ist unseren Gemüsebauern ins Gesicht geschrieben. Sie können sich keinen besseren Arbeitsplatz vorstellen.

Unter der Anleitung von Jenny Grohmann bauen sie unterschiedliche Obst- und Gemüsesorten an – z.T. im Freiland, z.T. unter Folientunneln. Folientunnel machen die Arbeit ein Stück weit witterungsunabhängig und ermöglichen beispielsweise die frühzeitige Anzucht von Blumen und Stauden oder das Vorziehen von Feldgemüse.

Die Arbeiten in der Gemüsebaugruppe sind vom Wechsel der Jahreszeiten abhängig: Vorbereitung der Gemüsebeete, Aussaat, Mulchen, Mäharbeiten, Jäten, Bewässerung der Folientunnel und Feldberegnung, Ernte von Zucchini, Gurken, Tomaten, Buschbohnen, Blumenkohl, Brokkoli und verschiedener Beerenfrüchte. Gerade die Abfolge jahreszeitlich wechselnder Aufgaben macht den Arbeitsplatz so spannend.

Auch die Vermarktung wird von den Beschäftigten der Gemüsebaugruppe übernommen. Täglich gehen Bestellungen von unserer Küche oder Wohngemeinschaften, von Privat- oder Großkunden per E-Mail oder Fax ein. Die Beschäftigten stellen die Produkte für die Auslieferung zusammen, schreiben Lieferscheine und ergänzen die Lagerbestände bei Bedarf.

Außerdem werden die Produkte auf dem Wochenmarkt in Schwarzenbek verkauft. Durch den Marktverkauf haben die Beschäftigten die Möglichkeit, ihre kaufmännischen und sozialen Kompetenzen zu verbessern.

Im Herbst und Winter pflegen wir Knicks, häckseln das anfallende Holz und gestalten die Wege auf dem Louisenhof mit Häckseln. Auch die Beerensträucher und die Obstbäume werden im Winter zurückgeschnitten.

Wenn der Winter keine Arbeiten im Freiland zulässt, gibt es theoretischen Unterricht: Fachliche Weiterbildung im Gemüsebau, Werkzeug- und Warenkunde, Arbeitssicherheit sind nur einige Themen.